selbstgespräche

- Offener Bereich für alle -
Hier könnt ihr über alles schreiben, was ihr gerne offen diskutieren oder erzählen wollt. Ebenso können registrierte User hier ernsthafte oder schwierige Themen anonym (als Gast) ansprechen.
Forumsregeln
Bitte immer dran denken:
auf der anderen Seite des PC's sitzt auch ein Mensch mit Gefühlen ;)

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 22:12

wie behindert?? hä?
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon stachelfisch » 9. Okt 2014, 22:14

ängste können einen behindern. können wie hindernisse sein. da kann man nicht mehr das tun, was man eigentlich wollte oder sollte.das meinte ich
ihr mich auch
Benutzeravatar
stachelfisch
 
Beiträge: 3041
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 22:31

ja das können die das stimmt
ich kann ja nicht in echt so tun als wär ich gar nich da, auch wenn ich das grad gerne will
weil ich bin ja da
doof
aber ich mach das auch nich
weil die angst zählt irgendwie nicht
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon bvt » 9. Okt 2014, 22:35

aber wenn die angst da ist und du da bist - was machste dann mit der angst?
oder mit dir???
Benutzeravatar
bvt
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 22:37

weitertun. und irgendwie hoffen, dass das mich nicht wegdingst.
(sorry für mein konfuses schreiben hier grade.)
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon bvt » 9. Okt 2014, 22:40

also so tun als wenn die angst nich da is?
Benutzeravatar
bvt
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 22:49

wahrscheinlich wäre das beste: so tun als wenn die angst da ist und trotzdem machen was ich grade das beste denke?
aber ich hab auch angst vor dem teil von mir der angst hat, mir ist das früher schon passiert dass der mich voll zur seite geschoben hat. ich wünschte ich könnte grade cool damit umgehen und gut damit kommunizieren, aber irgendwie gibt das zu viele widerstrebende bedürfnisse grade. und ich weiß dass ich dann am stärksten bin, wenn ich es so mache wie ich es grade überlegt (und angeleiert) habe. ich will auch nicht so nachbohren eigentlich wovor die angst jetzt genau ist.
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 22:50

whoah ich kann das grad echt nicht brauchen, ey!
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 22:55

sorry nochmal.
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon bvt » 9. Okt 2014, 22:56

wie auch immer du das machst - ich weiß nur, dass ich nich so tun kann als wenn ich keine angst hätte.
ich wills gerne.
und ich würds auch tun, weil das besser is als angst zu habn.
aber das bringt hier immer alles durcheinander und mach nur noch mehr stress.
ich red nich über meine angst.
mit niemanden!
hab ich echt kein bock drauf!!!
aber so tun als wenn sie nich wär is und einfach machen is nicht gut.
also bleib ich nun ganz still in meiner ecke sitzen, behalt die angst für mich und beobachte die andern.
weil - vielleicht wird die angst ja dann kleiner.
aber eigentlich hab ich ja keine angst
Benutzeravatar
bvt
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 23:02

ich glaube, mein innen ist grade ganz schön durcheinander.
danke dir jedenfalls sehr.
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon bvt » 9. Okt 2014, 23:08

ey ... ich hab nix getan!!!

ich hab nur alles durcheinander gebracht und jetzt is hier wieder geordnet.

und nun hab ich dir nur geschrieben, was ich grad mach.
aber ich hab bei dir nix getan, das du dich bedanken oder - hab ich eh nich verstanden - entschuldigen musst.
also was dich angeht is alles cool bei mir.
passt schon
Benutzeravatar
bvt
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 9. Okt 2014, 23:17

ich fand das gut zu lesen was du gemacht hast.
vielleicht hilft mir das ein stück weiter. deswegen das danke.
das und dass ich mir nochmal klar gemacht hab was ich eigentlich vorhab (und was nicht)
und ich mag noch sagen dass es nicht der teil von mir ist der diese große angst hat, der was durcheinanderbringt.
sondern der ist einfach damit konfrontiert was grade abgeht und ... hm hat eben große angst.
ist ne scheißposition, das.

das entschuldigen läuft hier in dauerschleife, ich glaube das ist einfach fürs da-sein. ich schreibe das nur hin weil das den druck kleiner macht. ist weniger stress dann. muss niemand auf sich beziehen. aber sonst würde es sich zu bedohlich anfühlen überhaupt etwas hinzuschreiben. ich weiß, das ist verdammt seltsam. und vielleicht auch falsch. ist mir aber grade egal.

gute nacht ihr alle hier. :-)
Benutzeravatar
Gast
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon bvt » 9. Okt 2014, 23:35

Gast hat geschrieben:das entschuldigen läuft hier in dauerschleife, ich glaube das ist einfach fürs da-sein. ich schreibe das nur hin weil das den druck kleiner macht. ist weniger stress dann.
ahhhh ... das kenn ich auch.
also nich von mir.
mach ich eigentlich fast nie.
aber jetzt versteh ich das, weil das hier auch wer macht.
und dann gehts ihr besser.
na, wenn sie es braucht und einer von euch das auch braucht - is schon okay. dann darfst du oder wer auch immer sich weiter entschuldigen.
passt schon.

guten nacht dann mal
Benutzeravatar
bvt
 

Re: selbstgespräche

Beitragvon Gast » 15. Okt 2014, 21:46

da hilft nichts.
Benutzeravatar
Gast
 

VorherigeNächste

Zurück zu "Offener Austausch"



cron
web tracker