wackelige existenz

- Offener Bereich für alle -
Hier könnt ihr über alles schreiben, was ihr gerne offen diskutieren oder erzählen wollt. Ebenso können registrierte User hier ernsthafte oder schwierige Themen anonym (als Gast) ansprechen.
Forumsregeln
Bitte immer dran denken:
auf der anderen Seite des PC's sitzt auch ein Mensch mit Gefühlen ;)

wackelige existenz

Beitragvon seiltanzen » 9. Jul 2014, 13:11

das gefühl dass alles an einem seidenen faden hängt.
dass es nicht reicht.
dass der reissen kann.
und ich dann da steh. ohne nix.
kein backup. keine sicherheit.
existenzlöcher..
..
es gab eine zeit, in der ich besser damit zurecht kam.
das war auch nur, weil ich musste.
sag ich heute.

ich hasse dieses gefühl
es macht mir viel zu viel angst.

ich hasse das! :hysteric:
Benutzeravatar
seiltanzen
 

Re: wackelige existenz

Beitragvon Gast » 9. Jul 2014, 13:40

ausserdem macht mich das auch stinkwütend.
eigentlich sollte ich mich jetzt freuen.

das war früher nich so.
und das soll sich nicht einbilden dass es so bleiben kann.
C'est inacceptable!
Benutzeravatar
Gast
 

Re: wackelige existenz

Beitragvon stachelfisch » 9. Jul 2014, 14:12

versteckt: ... willst du eine antwort? vielleicht war das ein selbstgespräch? ich hab dennoch gedanken dazu:
es gibt keine sicherheit. nie. nirgends.

ich glaube, du hast deinen namen entweder mit absicht, oder intuitiv richtig gewählt. du musstest mit all dem gewackel zurechtkommen.. und du hast es geschafft.
seidene fäden und ein balanceakt ohne sicherung und doppelten boden. wie hast du das geschafft?
wenn man auf einem echten seil über den grund geht, dann darf man nicht nach unten schaun. egal welcher abgrund sich da auftut. und vielleicht war genau das deine strategie.
jetzt, da du dich etwas entspannen kannst, wagst du den blick nach unten und bekommst es mit der angst zu tun.
aber: du hast das geschafft. und du wirst das auch weiter schaffen.
sicherheit gibt es nicht, noch immer. auch wenn du sie dir noch so sehr wünschst.
oder doch?
wenn du wählen kannst, sicherheit oder freiheit, was wirst du wählen?
[joys frage.]
sicherheit geht auf kosten der freiheit. abwägen, ausbalancieren... und ich denke, eine seiltänzerin schafft das. ;)
schau dich an: was hast du dir alles geschaffen? das warst du, das war kein engelein, was dich beschützt hat. du alleine hast das geschafft. und das war viel!
den rest... den packst du auch. da bin ich mir sicher! :klee:
ihr mich auch
Benutzeravatar
stachelfisch
 
Beiträge: 3041
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich

Re: wackelige existenz

Beitragvon seiltanzen » 9. Jul 2014, 14:45

es ist so absurd jetzt so ein problem mit dem problem zu haben das ich eigentlich nicht mehr habe.
:roll:

- und es ist auch absurd, wodurch das jetzt grad ausgelöst wurde.
und es ist absurd, dass ich das nicht einfach wegmachen kann.
zum kotzen ist das.
Benutzeravatar
seiltanzen
 

Re: wackelige existenz

Beitragvon Gast » 9. Jul 2014, 15:35

deine antwort tat gut.
danke stachelfisch
Benutzeravatar
Gast
 

Re: wackelige existenz

Beitragvon seiltanzen » 9. Jul 2014, 16:38

das ist nie vorbei
Benutzeravatar
seiltanzen
 

Re: wackelige existenz

Beitragvon vogel » 9. Jul 2014, 18:16

nee das hört nie auf. weil es erlebt worden ist und auch teil von welt ist.
aber es geht wieder in den hintergrund. wenn es kann. wenn die situation heute nicht allzu dolle andockt.

ich wünsch dir dass es das bald darf. weil so existenzängste sind echt verdammt mies.
und vielleicht hilft es ja auch ein bisschen das hier
seiltanzen hat geschrieben:das ich eigentlich nicht mehr habe.

ein ganz bisschen genauer anzugucken, ohne dem gefühl zu sagen, dass es falsch ist?
ist auch wieder ein seiltanz manchmal. bei mir.

gutes gleichgewicht wünsch ich dir!

und ganz lieben gruß an dich. :drehblume:
Wir sind, was wir sind. Und wir versuchen immer unser Bestes.
Es steht Ihnen nicht zu, die Kriterien festzulegen, nach denen man uns zu beurteilen hat.

Cpt. Jean-Luc Picard
Benutzeravatar
vogel
 
Beiträge: 1856
Registriert: 02.2013
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Offener Austausch"



cron
web tracker