wahrheiten

Forumsregeln
Bitte immer dran denken:
auf der anderen Seite des PC's sitzt auch ein Mensch mit Gefühlen ;)

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:) :hallo: :kicher: ;) :D :ja: :pöh: :( :cry: :tröst: :? :notamused: :wutheul: :boxen: :x :hysteric: :evil: :???: :weissnich: :scratchhead: :augenreib: :puh: :idee: :schaem: :angst: :nein: :roll: :allesgut: :tschüss: :handshake: :stop: :!: :| :arrow: 8) :shame:

Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: wahrheiten

Re: wahrheiten

Beitrag von kitsune » 30. Nov 2016, 21:43

alles ist immer unterschiedlich.
und manchmal ist alles ziemlich toll.
:ja:

Re: wahrheiten

Beitrag von Gast » 18. Nov 2016, 22:18

"Scheisse" kann ziemlich allumfassend werden

Re: wahrheiten

Beitrag von Gast » 15. Okt 2016, 11:40

allein sein und nichts tun müssen kann ziemlich gut sein. ;)

Re: wahrheiten

Beitrag von Zelma » 12. Okt 2016, 13:26

kitsune hat geschrieben:dennoch bleibt die sorge dass auf dem weg was wichtiges schaden nimmt.
manchmal ist das einfach schwer auszuhalten

Das kann ich mir gut vorstellen und ich befürchte, durch die Liebe zu deinem Kind wird es kein "Mittel" gegen diese Sorgen und die Angst geben.
Ich glaube, nur der Austausch darüber kann es vielleicht etwas aushaltbarer und etwas leichter machen. Schwer genug wird es dennoch bleiben.

Liebe Grüße
zelma

Re: wahrheiten

Beitrag von kitsune » 7. Okt 2016, 00:26

ja das hilft schon, sich das klar zu machen.
dennoch bleibt die sorge dass auf dem weg was wichtiges schaden nimmt.
manchmal ist das einfach schwer auszuhalten.


danke zelma!

Re: wahrheiten

Beitrag von Zelma » 6. Okt 2016, 21:42

Oha. Pubertät ist Ausnahmezustand. Fürs Kind und für alle drum herum.

Zwar habe ich selbst kein pubertierendes Kind, aber arbeite beruflich auch mit pubertierenden Jugendlichen. Mir hat es geholfen zu verstehen, was da eigentlich im Gehirn vor geht. Inzwischen ist nämlich klar, dass das Problem nicht die Hormone sind, sondern vor allem der Umbau des Hirns. Immer, wenn es echt schwierig wird, dann sage ich mir wie ein Mantra: "Das Hirn ist eine Baustelle. Deshalb ist xy so." Und dann schau ich mir das folgende Bild an
http://www.bild.de/media/vs-10051472/Download/1.bild.jpeg
und dann geht es manchmal besser, weil ich zumindest verstehe, weshalb es so ist wie es ist. Die Sorgen gehen damit sicher nicht weg. Aber vielleicht hilft es dir, zumindest zu verstehen, warum dein Kind so agiert/ reagiert wie es das derzeit tut.
Keine Ahnung, ob das nun hilfreich war *seufz*

Re: wahrheiten

Beitrag von kitsune » 6. Okt 2016, 21:24

ja, ich habe hier große probleme mit einem schwer pubertierenden kind
das macht mir große sorgen und ist mitunter sehr schwer auszuhalten.
wenn sich das ändern würde ginge es mir besser.
aber leider .... muss ich da wohl noch durchhalten.
durchhalten.
: (

Re: wahrheiten

Beitrag von Zelma » 6. Okt 2016, 21:03

Oh. Hast du ne Idee, was das ändern kann?
zelma

Re: wahrheiten

Beitrag von kitsune » 6. Okt 2016, 19:23

die wahrheit ist:
ich fühle mich absurd beschissen.

Re: wahrheiten

Beitrag von Zelma » 1. Mai 2016, 10:07

... Klee und sonstige Wildkräuer aus dem Rasen zu rupfen macht glücklich :-).

Re: wahrheiten

Beitrag von Soy » 25. Apr 2016, 08:00

murphy ist ein arschloch!

Re: wahrheiten

Beitrag von Gast » 24. Apr 2016, 21:04

schule macht spaß. also mir. grad.
und hausaufgaben machen macht auch voll spaß.

ich hab mir ganz genau dir richtige ausbildung rausgesucht.

ich freu mich auf morgen. auf die schule. und auf das training abends.

mir gehts gut.

nino. cyber-nino 8) :hihi:

Re: wahrheiten

Beitrag von karpfen » 23. Apr 2016, 13:38

mein mann backt. und wie!

versteckt: meine gedanken dazu
Auf einer Meierei
Da war einmal ein braves Huhn,
Das legte, wie die Hühner tun,
An jedem Tag ein Ei
Und kakelte,
Mirakelte,
Spektakelte,
Als ob's ein Wunder sei.
Es war ein Teich dabei,
Darin ein braver Karpfen saß
und stillvergnügt sein Futter fraß,
Der hörte das Geschrei:
Wie's kakelte,
Mirakelte,
Spektakelte,
Als ob's ein Wunder sei.
Da sprach der Karpfen: "Ei!
Alljährlich leg' ich ´ne Million
Und rühm' mich dess' mit keinem Ton;
Wenn ich um jedes Ei
So kakelte,
Mirakelte,
Spektakelte -
Was gäb's für ein Geschrei.

Re: wahrheiten

Beitrag von kitsune » 20. Apr 2016, 19:43

....verbrannt.

Re: wahrheiten

Beitrag von Turtle » 30. Nov 2015, 23:29

ist wissen macht. nichts wissen macht auch nichts.
und wenn ich genau darüber nachdenke, dann ist einbildung ist auch eine bildung.

Nach oben

cron